DurchsuchenSeiten bearbeiten
Gehe zu:Hauptverein Kategorie: Hauptverein 23. Januar 2012 08:36 Alter: 6 Jahr(e)



Neujahrsempfang des TV Friesen Verein mit über 3.000 Mitgliedern in das 61. Vereinsjahr.

Telgte. Beim Neujahrsempfang des TV Friesen zog Gudrun Busch als erste Vorsitzende des Vereins eine erfreuliche Bilanz über das vergangene Vereinsjahr. Auch der erste Bürger dieser Stadt, Wolfgang Pieper, bescheinigte dem Verein, dass er seine Jubiläumsfeiern abwechslungsreich auf das Jahr verteilt habe. Zum Neujahrsempfang in der Gaststätte „Im Wilden Mann“ rief die erste Vorsitzende ihre rund 80 Mitstreiter auf, das Vereinsleben auch in Zukunft trotz vielseitiger Herausforderungen aktiv mitzugestalten.

 „Wir haben im letzten Jahr unser 60-jähriges Bestehen mit vielen großen und kleinen Feiern auf Abteilungsebene oder im Kreise des Gesamtvereins gefeiert und unsern Verein entsprechend der Öffentlichkeit präsentiert. Für die zusätzliche Arbeit, die solche Veranstaltungen mit sich bringen, “ betonte Gudrun Busch. Sie bedankte sich bei allen Übungsleitern, Trainern, Helfern und Entscheidern und schloss auch die Förderer des Vereins in ihren Dank mit ein. „Die Hauptakteure des heutigen Abends seid aber ihr, die Übungsleiter, Helfer, Betreuer und die Partner. Der Dank gilt im Namen der rund 3.000 Mitglieder für die geleistete ehrenamtliche Arbeit: auf dem Sportplatz , in den Hallenstunden, als Fahrer zu Spielen und Wettkämpfen, als Schieds- oder Kampfrichter, als Betreuer, Coach oder Tröster, als Hallenreiniger, Kuchenverkäufer, Buchhalter, Pressewarte und Fotografen, als Plakatkleber oder Internetbeauftragte, als Kassierer, Reiseleiter oder Trikotwäscher.“ Die Arbeit in 15 Abteilungen sei sehr vielfältig und erfordere das Engagement von rund 150 Mitgliedern. Gudrun Busch: “Wir hoffen natürlich, dass die Freude der Kinder und Jugendlichen, die Kameradschaft untereinander, die Dankbarkeit der älteren Sportler und Sportlerinnen alle Ehrenamtlichen ermuntert, diese Aufgaben auch 2012 fort zu führen“. 

Die Zusammenarbeit mit der Verwaltung bezeichnete sie als ausgezeichnet und freute sich, dass Bürgermeister Wolfgang Pieper auch als Mitglied des TV Friesen heute Abend dabei sei.

„Die Stadt Telgte hat uns auch im letzten Jahr auf vielfältige Weise, etwa mit einem zusätzlichen Schulungsraum im Schulzentrum, unterstützt. Probleme wurden in persönlichen Gesprächen geklärt. Natürlich könnten wir uns immer eine bessere Geräteausstattung in den Hallen und auf den Sportplätzen vorstellen. Wir haben aber auch das Augenmaß zu sehen, dass nicht alles durchsetzbar ist.“ Gudrun Busch zu Wolfgang Pieper: „Dennoch würden wir uns freuen, wenn wir bei Renovierungsarbeiten oder bei der Anschaffung neuer Geräte gefragt werden, denn unsere Expertise bei diesen Dingen sollte die Stadt nicht ungenutzt lassen.“

Die Geschäftsstelle des TV Friesen, die es seit 2001 an der Münsterstraße 14 gibt, bezeichnete Gudrun Busch weiterhin als Dreh- und Angelpunkt des Vereins.

„In der Vereinsführung beschäftigen wir uns neben dem Tagesgeschäft mit dem Aufbau einer modernen, übersichtlichen und finanzverwaltungskonformen Buchführung. Wir halten den Kontakt zur Stadt, dem Kreissportbund und anderen Vereinen und Verbänden. Darüber hinaus kümmern wir uns um die Herausforderungen der Zukunft. Der TV Friesen unterstützt die Sportangebote an den Grundschulen, kooperiert mit dem Bewegungskindergarten Zwergenwiese; und hat sein Angebot im Bereich des Gesundheitssports an der Münsterstraße weiter ausgebaut. Aber auch die finanzielle Entwicklung des Vereins bleibt im Fokus. Die Handballer entlasten den Verein und finanzieren ihren Abteilungsausbau; etwa durch ihren eigenen Förderverein. „Wir sind ständig auf der Suche nach Sponsoren und Fördertöpfen, die uns bei der Bewältigung der Aufgaben, wie die Anschaffung neuer Sportgeräte oder Trikots unterstützen.“

Gudrun Busch sprach den Wunsch aus, dass der TV Friesen auch in weiterer Zukunft eine Heimstätte für viele bewegungsfreudige Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren aus Telgte und Umgebung bleibe.

Bürgermeister Pieper lobte das Engagement des TV Friesen und bezeichnete es als wichtigen Baustein im Gemeinschaftsleben der Stadt Telgte.

Telgte. Zum Neujahrsempfang des TV Friesen freuten sich die Vorsitzenden Gudrun Busch und Jutta Niermann viele Ehrenamtliche und Bürgermeister Wolfgang Pieper begrüßen zu können.