DurchsuchenSeiten bearbeiten
Gehe zu:Hauptverein Kategorie: Hauptverein 19. Januar 2013 00:00 Alter: 5 Jahr(e)



Paul Hanewinkel wird heute 80 Jahre

Turnvater Paul: Sympathieträger und Motor.

 

Der TV Friesen ist sein Lebenswerk. Im TV Friesen ist er seit über 60 Jahren als "Turnvater Paul" bekannt. Er hält jung und alt zusammen, ist Berufsoptimist und Sympathieträger. Woche für Woche steht er mit  seinen achtzig Jahren auch heute noch mit Begeisterung auf der Bühne der Turnhalle an der Brüder-Grimm-Grundschule als Trainer, Übungsleiter, Helfer, Großvater und auch als Seelentröster. Er ist beliebt bei jung und alt. Ein Ende ist auch mit 80 nicht abzusehen. "Das ist auch gut so, denn von seiner Ausstrahlung profitiert der Verein", wünscht sich der TV Friesen, dass Paul Hanewinkel als Vorbild auch weiterhin im TV Friesen in der ersten Reihe Vorturner ist. Am heutigen Samstag feiert Paul Hanewinkel die Vollendung seines 80. Lebensjahres und kann mit Stolz auf sein Lebenswerk zurückblicken.

Paul Hanewinkel hatte nach Schule, Ausbildung und Meisterprüfung ein eigenes Handwerksunternehmen in Telgte aufgebaut. Er gründete eine Familie und fand in seiner Frau Gisela eine geduldige und verständnisvolle Partnerin, die die große Leidenschaft von Paul Hanewinkel, nämlich das Turnen, unterstützte.

Paul Hanewinkel hat dazu beigetragen, dass der TV Friesen auch nach fast 62 Vereinsjahren ein Turnverein geblieben sei. Seine jugendliche Ausstrahlung und seinen jugendlichen Geist verdankt Paul Hanewinkel seinen vielen Turnerinnen und Turnern, die er in den zurückliegenden  60 Jahren trainiert und betreut hat. Sein langjähriger Weggefährte Götz Zimmermann findet bei Paul Hanewinkel auch viele soziale Aspekte: So lernen die Turnerinnen und Turner auch bei ihm, Verantwortung für sich und für andere zu übernehmen. Schon vor der Vereinsgründung 1951 war Paul Hanewinkel als Übungsleiter und  Kunstturntrainer aktiv. Er erwarb die A-, B- und C-Trainer-Lizenz. Er war von 1951 bis 1991 Leiter der Turnabteilung, von 1973 bis 1979 stellvertretender Vereinsvorsitzender, von 1955 bis 1958 Wanderwart, von 1958 bis 1965 Leiter der Turnerjugendgruppe. Er besuchte alle deutschen Turnfeste und präsentierte die Farben des Vereins auch auf westfälischer Turnebene. Er bildete in über 60 Jahren zahlreiche Telgter zu Übungsleitern und Trainern aus. Er baute 2001 das Jungenturnen neu auf.

Ausgezeichnet wurde Paul Hanewinkel 1974 mit der Gauehrennadel des Münsterländer Turngaues, er erhielt die Ehrennadel des Westfälischen Turnerbundes, wurde 1984 Sportler des Jahres und der TV Friesen ehrte 2009 die Verdienste mit der Ehrenmitgliedschaft und nahm ihn in den Ältestenrat auf. Sein außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement  würdigte der Bundespräsident 2010 mit der Verleihung des Bundesverdienstordens.

Unser Foto zeigt Paul Hanewinkel mit Familie