DurchsuchenSeiten bearbeiten
Gehe zu:Hauptverein Kategorie: Hauptverein 06. Dezember 2015 13:52 Alter: 2 Jahr(e)



Klaus Rüter ist Sportler des Jahres 2015

Auszeichnung für sein langjähriges Engagement

Bereits seit 46 Jahren wählt der Stadtsportverband jährlich einen Sportler aus, der sich in Telgte besonders für den Sport engagiert. „Das fordert viele Jahre aktive Vereinsarbeit“, erklärte die Vorsitzende des Verbands Gudrun Busch. Und nicht nur das, bei der Auswahl zählen auch organisierte soziale Projekte, Turniere und jegliches andere sportliche Engagement außerhalb des eigenen Vereins.

Wer sich also Sportler des Jahres nennen darf, investiert viel Zeit in das Hobby und für denjenigen bildet Sport mehr als nur eine Freizeitbeschäftigung.

So ist der diesjährige Titelträger seit 30 Jahren aktiver Sportler, Abteilungsleiter des Bereichs Basketball beim TV Friesen und zweiter Vorsitzender des Vereins. „Klaus Rüter ist ein zuverlässiger und fairer Teamplayer, der sich für nichts zu schade ist und immer mit 100 Prozent dabei ist“, so Jörg Schulte.

In seiner Laudatio würdigte Schulte den Enthusiasmus, die investierte Zeit und Mühe sowie den Sachverstand, mit dem Klaus Rüter zahlreiche organisatorische Aufgaben als langjähriges Vorstandsmitglied des TV Friesen meistert. Zusätzlich hob er das Engagement bei der Arbeit mit Jugendlichen hervor, das nicht nur das Organisieren von Turnieren betreffe.

Und auch als Basketball-Abteilungsleiter zeige Rüter großen Einsatz und schlüpfe, wenn es sein müsse, bei Jugendspielen auch mal in die Rolle des Schiedsrichters. „Er ist da, wenn keiner mehr kann“, fasste Jörg Schulte zusammen.

Um die wichtigsten Ereignisse in Klaus Rüters Basketballkarriere, in der er seinem Team stetig zu zahlreichen Siegen verhalf, darstellen zu können, hatte Schulte tief in den Archiven recherchiert. Und er stellte fest: Nachdem Rüter im Jahre 1987 von der SG Telgte zum TV Friesen wechselte, ist er nun der einzige, der seit 28 Jahren immer noch aktiv Basketball spielt.

Gewürdigt wurde diese Leistung schließlich mit einer Tafel, die Gudrun Busch dem neuen Sportler des Jahres Klaus Rüter verlieh und einem großen Foto als Geschenk von Jörg Schulte und weiteren Bekannten, das von dem gemeinsamen Sport zeugt. Klaus Rüter selbst hatte bis vor dem Eintritt in den Saal der Bürgerstuben Telgte mit vielen anwesenden ehemaligen und verdienten Telgter Sportlern sowie Vereinsvertretern nichts von seinem Glück geahnt. Er war umso überraschter und einfach nur sprachlos sowie dankbar, als er von seiner Ehrung erfuhr.

Der Telgter wurde im Beisein seiner Frau Monika geehrt. Laudatoren waren Gudrun Busch und Jörg Schulte, langjähriger Wegbegleiter Rüters.