DurchsuchenSeiten bearbeiten
Gehe zu:Wandern Kategorie: Wandern 22. August 2017 13:13 Alter: 90 Tag(e)



Wanderung auf dem Kinderhauser Rundweg

Die Wanderfreunde waren auf einer Wanderung Rund um Kinderhaus, teilweise auf den Kinderhauser Rundweg unterwegs. Auf der von Alfons Leifhelm ausgearbeiteten und geführten Tour startete die Wandergruppe an der Kanalstr. in Münster und es ging zunächst auf verschlungen Wegen durch den Wienburgpark auch als Nordpark bekannt. Weiter am Landeskrankenhaus vorbei ging es an der ehemaligen Germania Brauerei über die Grevener Str. zur Gasselstiege. Hier wurde zunächst eine Kriegsgräberstätte besucht. Auf diesem kleinen Friedhof wurden 10 deutsche Soldaten die am 2. April 1945 gefallen waren beigesetzt. Danach führte die Tour weiter über die Gasselstiege vorbei am Hof Schulze Gassel, den Namensgeber der Gasselstiege, bis in den Bergbusch kurz vor der Autobahn A1. Der Hof Schulze Gassel war seit 1240 der Haupthof der Domherren von Münster. Vom Bergbusch ein großes Waldgebiet ging es durch die Brüningheide vorbei an großen Kleingartenanlagen und entlang des Nienberger Baches zur Kirche ST. Josef und Lepramuseum mit angeschlossenem Heimathaus. Um 1333 wurde Kinderhaus gegründet, seit 1903 gehört es zu Münster. Der Name "Kinderhaus" leitet sich vom damals als "der kinderen hus" bezeichneten Heim für Leprakranke ab, das im Mittelalter weit vor den Toren Münsters eingerichtet wurde. Heute befindet sich in diesem Gebäude das Lepramuseum, das die Geschichte dieser Krankheit im Mittelalter nachzeichnet. Jahrhunderte lang bestand Kinderhaus nur aus dem Leprosenhaus, der Kirche und den umliegenden Bauernhöfen. Die Besiedlung verdichtete sich vor allem nach der Eingemeindung 1903 entlang der Grevener Straße. Nach der Rast gingen die Telgter über kleine Fußgänger Gassen zum Bröderich Weg am Westfälischen Sonderschulzentrum vorbei und über den Renate Protmann Weg zur Wienburgstraße. Regina Protmann wurde im Jahr 1552 in Braunsberg geboren. Der Orden der Katharinenschwestern wurde von der seligen Regina Protmann (1552–1613) in Braunsberg gegründet. Vorbei am Haus Wienburg ein ehemaliger Gutshof und heute Hotel und Ausflugsgaststätte zurück in den Wienburgpark zum Ausgangspunkt.

Am Lepramuseum Kinderhaus