Home  » Aktuelles 
Einzelansicht

Mach mit - bleib fit!

Vereinssport beim TV Friesen Telgte.

Einzelansicht

Aktuelles

Delegiertenversammlung: Vereinszentrum und Vorstandswahlen im Mittelpunkt

Am Freitag fand die diesjährige Delegiertenversammlung des TV Friesen Telgte in der Gaststätte Osthues-Brandhove statt. - Zur Versammlung waren der Gesamtvorstand, der Ehrenrat sowie die Delegierten der Abteilungen eingeladen.

Auf der Delegiertenversammlung wird Jutta Niermann einstimmig als Erste Stellvertreterin für Gudrun Busch wiedergewählt.

Gudrun Busch ist erfreut über die positive Berichterstattung in der WN über die Aktivitäten des TV Friesen Telgte.

Ludger Dahlmann und Diethelm Baumkötter (v.l.) erhalten aus der Hand der Ersten Vorsitzenden, Gudrun Busch, einen Blumenstrauß für das langjährige Engagement im Vorstand (Diethelm Baumkötter) bzw. für die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Trainer Herzsport (Ludger Dahlmann).

Zu Beginn der Sitzung begrüßte die 1. Vorsitzende, Gudrun Busch, alle Anwesenden und die Vertreter der örtlichen Presse. -

Den Bericht aus dem abgelaufenen Jahr 2018 begann sie mit erfreulichen Nachrichten aus den Ballsportabteilungen: Die Basketballer steigen, bisher ungeschlagen, nach bisher ungeschlagenem Verlauf der Meisterschaftsspiele in die Regionalliga auf und auch die Handballer mischen in der oberen Tabellenhälfte mit. Dazu kommen die vielen Ereignisse aus den anderen Abteilungen. Beispielhaft die Ballettaufführung mit 2 ausverkauften Vorstellungen, der Citylauf und Laufkurse der Läufer und Walker sowie den Meisterschaften der Leichtathleten, die Leistungen des FSJlers mit der Kooperation mit der OGS und der Kita Zwergenwiese und die Kurse im Studio, wobei vor allem die Reha- und Herzsportkurse stark nachgefragt wurden. Für die vielen Angebote fehlt es dem Verein jedoch immer wieder an qualifizierten Übungsleitern und Übungsstunden, sodass es für einige Angebote Wartelisten gibt -

Die Mitgliederzahl war im vergangenen Jahr leicht rückläufig und liegt jetzt bei rd. 2.650 Mitgliedern.-

Im Jahr 2018 hat der Vorstand eine Klausurtagung zum Thema „Neuausrichtung des Vereins“ organisiert, an dem der Gesamtvorstand nahezu komplett teilgenommen hat. Dabei wurden mit externer Moderation 3 wichtige Arbeitsschwerpunkte für die nahe Zukunft definiert-

  • Verstärkte Öffentlichkeitsarbeit und das Eingehen von Kooperationen
    Hier sind schon erste Ergebnisse greifbar. Es gibt eine Kooperation mit der Sekundarschule und weiteren KiTa’s und Schulen. Im schulischen Bereich wird vermehrt die sportliche Komponente im Nachmittagsbereich nachgefragt und da kann der TV Friesen u.a. im Rahmen des FSJ sehr gut unterstützen. Weiterhin wurde Ende 2018 / Anfang 2019 die vereinseigene Homepage komplett neu gestaltet und mit Inhalten versehen. Gudrun Busch bat alle Abteilungen darum, die Informationen auf der Homepage möglichst aktuell zu halten und über die Aktivitäten der Abteilungen zu informieren. Ein besonderer Dank galt dabei dem Redaktionsteam um den „Profi“ Florian Diederich, der die Grundlagen für das neue Layout gelegt hatte.
  • Wachstum im Bereich der Kursangebote des Gesundheitssports
    Seit dem Sommer 2018 laufen Gespräche mit dem Vermieter der derzeitigen Geschäftsstelle, eine andere Liegenschaft für die Zwecke des Vereins anzumieten. Diese befindet sich an der Gildestraße gegenüber vom Bahnhof -. Im Rahmen einer Bauvoranfrage wurde das Vorhaben grundsätzlich positiv beschieden und eine Arbeitsgruppe „Bau“ beschäftigt sich derzeit intensiv mit der Planung der zur Verfügung stehenden Fläche. Dazu wurden auch schon befreundete Vereine in der näheren Umgebung besucht, die über eigene Vereinszentren verfügen. Anhand eines Planentwurfes  verdeutlichte Gudrun Busch die mögliche Nutzung der rd. 800qm großen Fläche. -
  • Da mit den beiden vorgenannten Punkten der Vorstand bereits „auskömmlich beschäftigt“ war wurde der dritte bei der Klausur besprochene Punkt „Neustrukturierung des Vorstandes mit neuer - Aufgabenzuordnung“ noch nicht in Angriff genommen.

Im Weiteren steht aktuell die Planung für den Umbau der 3-fach-Halle am Schulzentrum an. Dieser soll nach den Osterferien 2020 starten und möglichst bis nach den Sommerferien des gleichen Jahres abgeschlossen sein. Die parlamentarischen Hürden sind genommen und die Planungen laufen auf Hochtouren.

Mit einem Dank an die Übungsleiter und sonstigen Aktiven im Verein, an die Sponsoren, die Presse und auch die Stadt Telgte beendete Gudrun Busch ihren Bericht.

Nach dem Bericht aus dem abgelaufenen Jahr schloss sich der Kassenbericht von Theo Wübben an. Er bilanzierte einen nahezu ausgeglichen Abschluss, der von Gundula Waterkamp als Kassenprüferin das OK aus der Prüfung vom 13. März bekam. Aufgrund Ihres Antrages wurde dann auch der Vorstand - für das Geschäftsjahr 2018 entlastet.

Als letztes „Pflichtprogramm“ standen Wieder- bzw. Neuwahlen zum Vorstand an. Hier gab es folgende Ergebnisse:

Erste Stellvertreterin bleibt Jutta Niermann.

Dritter Stellvertreter bleibt Ludger Dahlmann.

Diethelm Baumkötter scheidet als Schriftführer aus; für ihn wurde Birgit Stukenbrock, die Leiterin unserer Geschäftsstelle, als Schriftführerin neu gewählt

Als Oberturn- und Sportwart wurde Marcel Lange aus der Abteilung „Turnen“ einstimmig gewählt.

Erster Beisitzer bleibt Ingo Deitmar, der sich insbesondere um den jeweiligen FSJler kümmert; Zweiter Beisitzer wird Jürgen Fieber, der für die Homepage und weitere Technik-Fragen dem Vorstand zur Seite steht.

Im Ehrenrat wurden Götz Zimmermann, Bernd Pohlkamp, Gerd Duddeck und Barbara Grundmann bestätigt.

Als neue Kassenprüferin rückt Antonia Lechler in das 3er-Team auf.