Home  » Sportarten  » Judo  » Wettkampfgeschehen  » U 21 (Jahrg. 99-2002) 
U 21 (Jahrg. 99-2002)

Judo

U 21 (Jahrg. 99-2002)

Weiterentwicklung als Judoka

In der U 20 werden technische Grundlagen weiterentwickelt und für den Wettkampf weiter verfeinert. Nach den Meisterschaften der ersten Woche in der Saison, können die Telgter Wettkämpfer der U 20 mit sich zufrieden sein. Besonders Malte Jansen erreichte mit der Qualifikation zur WDEM der U 20 und einem fünften Platz beim Männer Turnier in Witten einen super Start in die Wettkampfsaison 2009.

Neben der Einzelmeisterschaft ist die Mannschaftssaison ein großer Bestandteil der Wettkampfsaison des Jahres. Viele der Wettkämpfer treten dann für einen Verein in den offiziellen Ligen des nordrheinwestfälischen Judoverbandes an.  

 

Die Judoabteilung des TV Friesen Telgte hat einen neuen Dan Träger.

Die Gürtelprüfungen spielen im Judo immer wieder eine wichtige Rolle, hier zeigen unsere Judoka in einer offiziellen Prüfung ihr Können und ihre Trainingsfortschritte. Dabei werden im Judo die Schülerprüfungen, die Kyus, und die Meisterprüfungen, die Dans, unterschieden. Eine ganz besondere Prüfung ist dabei die Prüfung zum 1. Dan, dem ersten Meistergrad. Ab dieser Prüfung darf der Judoka den lang ersehnten schwarzen Gürtel tragen.

Der TV Friesen ist froh und auch stolz, Marek Beck zu seinem Dan gratulieren zu können. Nach langer intensiver Vorbereitung hat Marek am letzten Samstag mit seiner Partnerin Christina Duhme die Prüfung erfolgreich abgelegt.

Damit hat der TV wieder einmal ein Judoka von der ersten Kyu-Prüfung, der weiß/gelb Gurtprüfung bis zum Dan begleitet.

Marek hat mit dem Judo in einer Anfängergruppe 2010 bei uns im TV angefangen und nach einem halben Jahr seine erste Kyu-Prüfung abgelegt. Später ist er dann in den Wettkampfsport eingestiegen und der Wettkampfgemeinschaft der TG Münster beigetreten.

In der Jugend U15 war er Mitglied im Bezirkskader. Bei den Meisterschaften hat er sich in der U15 bis zu den westdeutschen Meisterschaften und in der U18 bis zu den deutschen Meisterschaften qualifiziert. Heute kämpft er mit der TG Münster, den Münster Monsters, in der Herren Landesliga.

Bis heute ist er aber auch bei uns im Verein aktiv und gibt seit ein paar Jahren sein Wissen und Können als Trainer an unseren Nachwuchs weiter. Marek ist eben durch und durch ein Friesen Gewächs.